Folgen Sie CaravaningReisen.de auf facebook.

 

Fahren

Das Fahren mit einem Wohnwagen oder Wohnmobil ist heutzutage nicht mehr so beschwerlich wie noch vor 20 Jahren. Moderne Turbobieselmotoren lassen auch große Wohnmobile mühelos mit dem Verkehr mitfließen. Kleinere Wohnmobile sind in ihrem gutmütigen Fahrverhalten durchaus mit großen Vans vergleichbar. Die Fortschritte in der Sicherheitstechnik geben auch dem Wohnwagen eine hohes Maß an Sicherheit. Elektromechanische Stabilitätseinrichtungen halten den Wohnwagen in der Spur. Diesem technischen Fortschritt hat auch der Gesetzgeber Rechnung getragen. So können heute rund 80 Prozent der Wohnwagen mit Tempo 100 über deutsche Autobahnen gezogen werden und auch schwere Reisemobile zwischen 3,5 und 7,5 Tonnen dürfen diese Geschwindigkeit fahren. Wünschenswert wäre es, wenn der Gesetzgeber diese Wohnmobile konsequenterweise auch aus dem Überholverbot für LKW ausnehmen würde. Die Unfallzahlen mit Personenschäden von Wohnwagen und Wohnmobilen sind im Vergleich zu anderen Fahrzeugen erfreulich gering. Auch wenn die jährlich widerkehrenden Bilder von Unfällen mit Wohnwagen zur Feriensaison einen anderen Eindruck erwecken - es handelt sich hierbei überwiegend um Sachschäden. Denn in einem Wohnwagen darf sich während der Fahrt niemand aufhalten.

Zur Vermeidung von ärgerlichen Bagatellschäden und Beulen am Fahrzeug gilt es dennoch einige Tipps zu beachten.

Maut

Maut
Wer viel über europäische Autobahnen fährt, hat auf seiner Windschutzscheibe bald einen bunten Teppich von Autobahnvignetten. Für Caravaning-Reisende mit viel Zeit lassen sich Mautgebühren umgehen, indem nur Bundesstraßen befahren werden. So sieht man auch mehr vom Land. Mehr zu Caravaning-Maut
Tempolimits

Tempolimits
Wohnmobile bis 3,5 Tonnen dürfen sich in Deutschland wie PKW im Verkehr bewegen. Wohnmobile über 3,5 Tonnen und bis 7,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht dürfen in Deutschland auf Autobahnen und autobahnähnlichen Schnellstraßen 100km/h fahren. Mehr zu Caravaning-Tempolimits
Parken

Parken
Zum Parken und Abstellen von Wohnwagen und Wohnmobilen sind zahlreiche irreführende Aussagen im Umlauf. Tatsächlich ist es so, dass dort, wo keine ausdrücklichen Einschränkungen für Wohnwagen und Wohnmobile bestehen, diese auch parken dürfen. Vorsicht ist jedoch geboten bei Mehr zu Caravaning-Parken
Wohnwagen Tempo 100

Wohnwagen Tempo 100
Rund 80 Prozent der Wohnwagen dürfen mit einer Tempo 100 Plakette in Deutschland mit 100 km/h über Autobahnen und autobahnähnliche Schnellstraßen gezogen werden. Dafür müssen sie einige sicherheitstechnische Kriterien erfüllen, die für moderne Wohnwagen jedoch kein Problem darstellen. Mehr zu Wohnwagen-Tempo-100
Rußpartikelfilter

Rußpartikelfilter
Wohnmobilisten lieben ihre Freizeitfahrzeuge. Das liegt wohl an den vielen Erinnerungen an schöne Reisen und Erlebnisse, die im subjektiven Empfinden der Nutzer den Wert des Fahrzeugs eher steigern als mindern. Kein Wunder also, dass Wohnmobile nur ungern wieder verkauft werden. Mehr zu Caravaning-Rußpartikelfilter

Genießen Sie viele Vorteile im CARAVAN SALON Club