Folgen Sie CaravaningReisen.de auf facebook.

 
Fahrzeugkategorien
Campingbusse

Campingbusse

Von allem ein bisschen

Sie sind ein Kompromiss zwischen PKW und Wohnmobil. Sie passen auf jeden Parkplatz und einige Vertreter mit Klappdach schaffen es sogar in viele Tiefgaragen. Für die tägliche Fahrt zur Arbeit sind sie ebenso gut geeignet wie für die Urlaubsreise. Der größte Trumpf der Campingbusse ist ihre Alltagstauglichkeit. Das macht sie für berufstätige junge Paare besonders geeignet. Diese sollten möglichst eine Vorliebe für körperliche Nähe mitbringen. Für mehr als zwei Personen sind Campingbusse auf Dauer untauglich. Zum Erklimmen der Liegefläche ist zusätzlich eine gewisse Gelenkigkeit erforderlich. Beim Umbau der Einrichtung zum Kochen, Essen, Schlafen werden zudem die Muskeln durch Schieben, Heben und Klappen diverser Einrichtungsteile trainiert. Noble Ausführungen von Campingbussen können viele dieser Umbauarbeiten elektrisch verrichten. Kühlbox, Kochgelegenheit, Stauraum, Esstisch und Sitzbank sind mit an Bord eines Campingbusses. Verzichten müssen Campingbus-Besitzer allerdings auf Toilette und Dusche im Fahrzeug und stattdessen auf die Infrastruktur eines Campingplatzes oder Rasthofs zurückgreifen. Campingbusse sind eher für das sommerliche Caravaningvergnügen konstruiert. Auf Grund ihres Blechkleids sind sie nur eingeschränkt wintertauglich.

Mercedes Benz Marco Polo

Mercedes Benz Marco Polo
Mehr Freiheit und Unabhängigkeit verspricht das neue Modell des Mercedes Marco Polo. Auf dem Caravan Salon 2014 wurde die aktuelle Generation des kompakten Reisemobils auf Basis der V-Klasse vorgestellt, das Funktionalität mit Stil kombinieren soll. Mehr zu Mercedes-Benz-Marco-Polo

Genießen Sie viele Vorteile im CARAVAN SALON Club